Stroppel

Die Kahnrampe liegt linksufrig und ist mit Tragrollen ausgerüstet, aber nicht mit einer Seilwinde. Bergwärts ist die Stelle kaum zu befahren. Die Kahnrampe macht auf dem Scheitelpunkt eine Linkskurve; dabei ist darauf zu achten, dass das Schiff weder links noch rechts ab den Rollen gleitet, um Schäden am Schiffsboden zu vermeiden.

Artikel über das Kraftwerk im Limmat-Clübler, Teil 1
Artikel über das Kraftwerk im Limmat-Clübler, Teil 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.